Kreisjugendring Witzenhausen e.V.

StartseiteFormulareloginKontaktSitemap

 

 
    Das sind wir News Programm 2017 Jugendpolitik Materialpool Jugendleiter Haus d. Jugend Links Fotoalben  
Herbstfreizeit 2011Ferienprogramm WiZ 2011Königssee-Freizeit 2011Achensee 2010Sylt-Freizeit 2010Rhön-Freizeit 2009Ostsee-Freizeit 2009Königssee 2009Korsika-Freizeit 2009thanx'n'contact09Pellworm-Freizeit 2008Fehmarn-Freizeit 2008Kreisjugendtreffen 2008Büchereinacht 08Deli2008thanx'n'contact-party 2008Film-WochenendeJuleica-Ausbildung 2007Ostseefreizeit 2007Kreisjugendtreffen 2007Juleica-Ausbildungsreihe 2006thanx'n'contact-party 2007ZukunftswerkstattPellworm Ostern 2006Delegiertenversammlung 2006thanx'n'contact-party 2006Juleica-Ausbildung 2005Kreisjugendtreffen 2005

„Langeweile war gestern… heute wollen wir Mee(h)r!“

Am Morgen des 5. August war es endlich soweit, dass der Kreisjugendring Witzenhausen mit 18 unternehmungswütigen Teilnehmern und 4 Betreuern zu seiner Reise ins 450km entfernten Lütjenbrode aufbrach. 14 spannende und lustige Tage verbrachte die bunt gemischte Gruppe im Alter von 12-14 Jahren aus dem Werra-Meißner-Kreis im Freizeitheim „Ole School“. In den ersten Tagen lud die Sonne zum ausgiebigen Sonnen am 4km entfernten Strand in Großenbrode ein – natürlich nicht ohne die Ostsee unsicher zu machen und auch den ein oder anderen Sprung von der dortigen Seebrücke zu wagen.  Bei einer Strandolympiade mit Disziplinen wie Montagsmaler mit den Füßen, einem Sandburgenwettbewerb und Wettschwimmen verging die Zeit am Strand viel zu schnell. Der, nur wenige Minuten vom Strand entfernte, Sportplatz bot viel Platz zum Fußballspielen, Gruppen-Schnick-Schnack-Schnuck oder Fahnenklau. Mit den eigenen Rädern erkundete die Gruppe auch die umliegenden Städte wie Heiligenhafen, wo man prima einen Stadtbummel machen kann. Bei bunten Abenden – die die Teilnehmer zum Teil selbst gestalteten – lernte sich die Gruppe schnell kennen. So bewiesen die 8 Mädchen und 10 Jungs beim Mitmachtheater ihr schauspielerisches Talent, was nur von der Ostseeausgabe von Germany´s Next Topmodel noch getoppt werden konnte. Der eigentlich goldgelockte Showmaster ließ sich einen abendlichen Besuch - in neuer Bekleidung und in doppelter Ausführung - nicht nehmen und stellte lustige Wetten mit Zahnbürsten, Handys aber auch richtiger Muskelkraft vor. Auch ließen es sich die Betreuer nicht nehmen, 100 Menschen aus der Umgebung zu befragen, um 9 gegen 9 spielen zu können. Natürlich stand auch Basteln mit auf dem abwechslungsreichen Programm der Freizeit: Bilderrahmen, Fotoleitern und Windlichter aus Eisstäbchen, Tontopfkerzen, Strandspiele, T-Shirts, Gipsrasseln, Jonglierbälle aber auch bunte Perlenketten, konnte jeder - der Lust hatte - basteln. Als Highlight gab es am letzten Tag noch Bernsteinschleifen – jeder konnte sich seinen Lieblingsstein aussuchen und anschließend mit Schmirgelpapier und Zahncreme in eine wunderschöne Halskette verwandeln.

Natürlich besuchte die Gruppe auch das Feriendomizil Fehmarn: dort gibt es neben der Innenstadt einen tollen Hafen mit einem U-Boot und der Experimenta. Auf der Experimenta werden verschiedene physikalische Phänomene erklärt und die Jugendlichen durften dort alles anfassen und ausprobieren – zum Beispiel wie das mit den Schallwellen funktioniert und ihren eigenen Schatten einfrieren, aber auch eine kleine Blitzshow gab es zu sehen. Auch die Unterwasserwelt ließen sich die Gruppe nicht entgehen: Nemo, Herr Rochen und auch echte Riesenhaie gab es dort zu bestaunen. Nicht zu vergessen sollte man das Verzehrkino auf Fehmarn, denn auch dort war die Gruppe zu Gast und ließ sich beim Kinoschauen die Pizzen schmecken. Da es sich bei dieser Freizeit um eine Selbstversorgerfreizeit handelte, war dies eine willkommene Abwechslung. Denn Kochen und Saubermachen stand auch mit auf dem Programm – in kleinen Gruppen durfte jeder einmal in der Küche mithelfen und eigene Beilagen, Soßen und Salate zaubern, während die Betreuer das Brutzeln übernahmen.

So gingen die 2 Wochen leider wieder viel zu schnell vorbei und man machte sich am 19.8.2007 auf den Heimweg…

Neuste Meldung


Azubi für Haus der Jugend gesucht

Du hast Lust an der Zubereitung von Speisen? Du kochst gerne und arbeitest gerne in einem...




Kommende Termine:


Impressum
Kreisjugendring Witzenhausen e.V. | Walburger Str. 24 | 37213 Witzenhausen
Tel.: 05542/4890 | Fax: 05542/999425 | E-Mail: info@kjr-wiz.de